Grüezi, Tägerig 11.6.2017

Bei noch angenehm kühlen Temparaturen gings los. Nach kurzer Fahrt bezogen wir unser Instrumentendepot im Schulhaus von Tägerig. Ein straffes Programm bestimmte den Morgen. 9:24 - Vorprobe, 9.54 - Konzertvortrag, ein kurzes Ausruhen beim Apéro und geniessen des positiven Expertenberichts, dann schon wieder Vorbereitungen für die Marschmusik. Mit ziemlicher Verspätung durften wir uns dann auf der Marschparade präsentieren. Nach den überraschten Gesichtern zu urteilen, kam unser "Grüezi Tägerig" gut an.

>>>>>zur Bildergalerie

Nun ging es darum die verschiedenen Essensstände und  Beizen auszuprobieren und ein kühles Plätzchen zu finden. Dies gelang uns vorzüglich im Schatten des Steakhouse. Jetzt konnten wir auch endlich ein erfrischendes Bier geniessen, war doch der Pflichtteil vorzüglich gemeistert. Nach und nach wurde auch noch ein neuer Trend sichtbar, gratis Kinderschminken. Einige Mitglieder zeigten ihre Zugehörigkeit mit "Armtattoos" in verschiedenen Farben und Formen. Bei ganz Mutigen zeigte sich die Fantasie bis ins Gesicht. Sodann passierte es, dass ein frischgepackener Veteran später als Pirat seine Ehrung entgegen nahm.

Der Festakt fand im grossen und vollen Festzelt statt. Die Temparatur stieg und der Schweiss floss, vor allem bei unseren fünf Veteranen. Durften sie doch in voller Montur mit allen anderen Veteranen auf der Bühne platznehmen. Erleichterung verschaffte jedes Fahnenschwingen im Rücken. Trotz der Strapazen genossen die Fünf ihren besonderen Moment sichtlich, inkusive dem überschwenglichen Jubel und den Gratulationen aus den eigenen Reihen.

Bald darauf verstauten wir auch bereits wieder unsere Instrumente im Car, waren wir doch noch in der Waage in Möriken angemeldet zum Abschluss-Apéro. Dieser Schlummertrunk bildete dann auch den krönenden Ausklang eines perfekt organisierten, überaus gelungenen und erfolgreichen Tages.